Zum Quickmenu (Enter) Zum Menu (Enter) Suche (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Tarifanpassung zum 1. August

Moderate Anpassung bei REGIO24 und Zeitkarten. Einzelfahrscheine bleiben unverändert.

Zum 01. August werden im RVF die Fahrpreise erhöht. Hintergrund sind gestiegene Lohn- und Energiekosten bei den Verkehrsunternehmen im RVF. Wie bereits im Vorjahr bleibt der RVF unter der Anpassung, die aufgrund des Kostennachweises möglich gewesen wäre. Die Einzelfahrt bleibt preislich unverändert. Die Regio24-Fahrkarten verteuern sich leicht. Auch bei den Zeitkarten wurden die Preise angepasst.

Anpassung bei Zeitkarten: Der Preis der RegioKarte Übertragbar wird um 2,50 Euro auf 60 Euro monatlich erhöht, die persönliche RegioKarte Basis um 1 Euro auf 55 Euro. Entsprechend verteuern sich anteilig die RegioKarte Abo, Jahr, Job bzw. JobTicket BW, die gegenüber dem Einzelkauf der RegioKarte deutlich preiswerter sind. Übersicht RegioKarten

Im Ausbildungsverkehr wird die RegioKarte Schüler um 1 Euro pro Monat teurer und kostet nun 42 Euro. Für alle Schülerinnen und Azubis, die regelmäßig Bus und Bahn nutzen, gibt es das bequeme SchülerAbo für monatlich nur 35,60 Euro.

Anpassung bei REGIO24: Der Preis der REGIO24 für eine Tarifzone für eine Person erhöht sich um 40 Cent auf 6,40 Euro, für 5 Personen um 80 Cent auf 12,80. Die netzweit gültige REGIO24 kostet dann 12,80 Euro für eine Person bzw. 25,60 Euro für 5 Personen. Entsprechend steigt auch der Preis für das RegioElsass-Ticket auf 16 Euro für eine Person und 32 Euro für 5 Personen. 

Einzelfahrscheine und REGIO24 gibt es jetzt auch über die App DB-Navigator zu kaufen.

Tabellarische Übersicht der ab 01.08.2018 gültigen Preise.