Zum Menu (Enter) Suche (Enter) Zum Inhalt (Enter)

Tarifänderungen zum 1. August

Neues Angebot TagesKarte löst REGIO24 ab. Kurzstrecke und RegioKarten steigen leicht im Preis.

Die Tarifanpassung findet wieder zum normalen Termin am 1. August 2022 statt, nachdem sie im letzten Jahr aufgrund Corona verschoben wurde, um die Kundinnen und Kunden zu entlasten. Hintergrund für die Tariferhöhung sind deutliche Kostensteigerungen, die von den Verkehrsunternehmen im RVF zu tragen sind. Kostentreiber sind die hohe Inflationsrate, enorm gestiegene Kraft- und Rohstoffpreise und die Personalkosten. Die moderaten Anpassungen gleichen dabei die Preissteigerungen nicht annährend aus.

Barverkehr für Gelegenheitsfahrten:
Zum 1. August plant der RVF die Einführung von Tageskarten, die für Einzelpersonen und Gruppen besonders aber auch für Familien interessant sein dürften. Die heutige 24-h-Karte („REGIO24“) nur für 1 oder 5 Personen, jeweils in der Preisstufe 1 oder für das gesamte Verbundnetz erhältlich, wird durch die TagesKarte abgelöst. Diese wird zukünftig in allen Preisstufen und neu auch für Familien (2 Erwachsene + 4 Kinder) angeboten. Diese mit einer Preissenkung einhergehende Angebotserweiterung soll besonders Neukundinnen und -kunden ansprechen, die bisher aus preislichen Gründen für Freizeitfahrten das Auto genutzt haben. Die neue TagesKarte im RVF ist insbesondere attraktiv für Fahrten im Stadt-Umland-Verkehr und für Freizeitausflüge. Sie gilt für beliebig viele Fahrten am Tag jeweils bis Betriebsschluss in den frühen Morgenstunden des Folgetages.
Zwei konkrete Beispiele: Eine Familie bezahlt beispielsweise für einen Ausflug von Denzlingen nach Freiburg mit der Tageskarte demnächst 12 Euro, statt bisher 28 Euro. Die Fahrt von Freiburg nach Breisach soll künftig für eine Familie 18 Euro anstatt 28 Euro kosten. Hier die Übersicht der neuen Preise der TagesKarte im Vergleich zur bisherigen REGIO24 (in Klammern die prozentuale Preisabsenkung):

Mehr Infos zur neuen TagesKarte

Außerdem wird die Kurzstrecke um 10 Cent auf 1,60 Euro angehoben. Einzelfahrscheine und Mehrfahrtenkarten bleiben preislich unverändert.

Günstiger unterwegs: Fahrscheinkauf per Smartphone
Einzelfahrschein, TagesKarte und badisch24 werden als MobilTicket mit Rabatt angeboten. Die digitalen Fahrscheine erhält man über die Apps FahrPlan+ (RVF), VAGmobil (VAG) und den DB Navigator (DB).

RegioKarte für Erwachsene:
Der Preis der einzeln zu kaufenden Monatskarte „RegioKarte Übertragbar“ wird um 2,00 Euro auf 68,00 Euro monatlich erhöht, ebenso wie die persönliche RegioKarte Basis auf 62,50 Euro.

Günstiger Unterwegs: Das Abo und die Jahreskarte
Wer regelmäßig Bus und Bahn fährt, profitiert ab dem nächsten Jahr noch stärker von den günstigen Konditionen der Abo-Karten: Im Abo kostet die übertragbare RegioKarte für Erwachsene monatlich 56,70 Euro, das sind nur 70 Cent pro Monat mehr. Damit erhöht sich der Rabatt gegenüber einzeln gekauften Monatskarten auf 135,60 Euro pro Jahr. Die RegioKarte Jahr wird preislich leicht angeglichen, der Betrag von 694 Euro für die 12 Monatsabschnitte der RegioKarte wird einmalig erhoben.

RegioKarte für Schüler:
Das bequeme und günstige SchülerAbo der RegioKarte wird um 1,30 Euro angepasst auf 38,80 Euro pro Monat. Die Monatskarte für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende wird um 1,50 Euro erhöht und kostet ab August 46,50 Euro.

Verbundübergreifende Fahrten:

Die Anschlusskarte badisch24 zur RegioKarte oder SemesterTicket für die Nachbarverbünde erhöht sich um einen Euro auf dann 13 Euro.

Mehrfahrtenkarten des RVL werden nun anstoßend mit Mehrfahrtenkarten des RVF oder Monatskarten anerkannt. Dies gilt auch umgekehrt für Fahrten in den Regio-Verkehrsverbund Lörrach (RVL).

Für verbundübergreifende Schienenstrecken sind Fahrkarten im bwtarif erhältlich. Diese gelten auf dieser Strecke und im ÖPNV am Start- und Zielort. Umfassende Informationen zum bwtarif finden Sie hier

Tarifübersicht der ab 01.08.2022 gültigen Preise, auch zum Download.

Fragen zum Tarif beantwortet der RVF gerne per Chat auf dieser Webseite, per Telefon 0761 207 280 oder per E-Mail info@rvf.de (Öffnungszeiten Mo.- Fr. von 9 bis 12 Uhr und Mo. - Do. von 13 bis 15 Uhr).

Newsletter

Erhalten Sie Infos zu aktuellen Neuigkeiten, Ticket- und Tarifinformationen sowie Gutscheinen und Aktionen mit dem Newsletter von RVF und VAG.

zum Newsletter anmelden