Zum Menu (Enter) Suche (Enter) Zum Inhalt (Enter)

Entschädigungs-Aktion durch Land und EVU

Nicht auf allen Strecken im Regionalverkehr lief es rund. Das Verkehrsministerium und die beteiligten Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) bedanken sich, dass Sie trotz ausgefallener und unpünktlicher Züge der Eisenbahn treu geblieben sind. Dafür möchten wir Sie wegen der entstandenen Unannehmlichkeiten mit einem Monatsbeitrag entschädigen.

Eine Rückzahlung erhalten die Fahrgäste, die zwischen Juli 2019 und Januar 2020 auf bestimmten Strecken besonders beeinträchtigt und in diesem Zeitraum im Besitz einer Zeitkarte waren. Im RVF betrifft das die Strecke S1 Breisach/Endingen - Freiburg - Seebrugg bzw. Richtung Donaueschingen, betrieben von DB Regio.

Weitere Informationen, FAQs und das Online-Erstattungs-Formular finden Sie hier 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an bwegt per E-Mail: entschaedigung@bwegt.de oder per Telefon: 0711/761 600 40 und nicht an den Verbund.

Der gültige S1-Fahrplan bietet eine stündliche Verbindung von Freiburg über Neustadt nach Villingen. Ebenfalls gibt es eine stündliche Verbindung von Breisach über Freiburg und Titisee nach Seebrugg. Zwischen Titisee und Neustadt und Endingen-Gottenheim fahren Pendelzüge. So entsteht auf dem Abschnitt Freiburg – Neustadt annähernd ein 30-Minuten-Takt.
Hier gehts zum Fahrplan S1 Kaiserstuhl und S1 Schwarzwald