Zum Menu (Enter) Suche (Enter) Zum Inhalt (Enter)

Schienenersatzverkehr auf der Höllentalbahn

Aktuell: Der Schienenersatzverkehr zwischen Neustadt und Donaueschingen bleibt bis zum 1.12.2019 bestehen. Ab 2.12.19 fahren dann die neuen Züge nach bisherigem Fahrplan.

Die SEV-Busse nach Donaueschingen starten weiterhin in Titisee. Nach Löffingen gibt es zusätzliche Anschlussbusse ab Neustadt.

Weitere Infos zu den SEV-Bussen und den gültigen Fahrplänen für den Hochschwarzwald finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass es in den SEV-Bussen keinen Fahrscheinverkauf gibt. Die Standorte der Fahrkartenautomaten finden Sie jeweils hier.

Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen leider nicht möglich. 

Mobilitätseingeschränkte Personen wenden sich bitte an die Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn unter 0180 6996633 + Nennung "Betreuung" oder per E-Mail unter msz@deutschebahn.com

Aktuelle Informationen zum Schienenersatzverkehr erhalten Sie unter www.deutschebahn.com/bauinfos. Telefonische Auskünfte erteilt der Kundendialog der DB Regio Baden-Württemberg unter 0711 - 20927087.

Die Baumaßnahme ist Teil des Projektes Breisgau-S-Bahn 2020.

Alle Bauprojektpartner bitten die Fahrgäste für die Verlängerung des SEV um Verständnis. Vielen Dank.