Zum Menu (Enter) Suche (Enter) Zum Inhalt (Enter)

25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit im ÖPNV

Im Takt der Regio

Mit einem Fahrschein bei 19 Unternehmen in der Stadt Freiburg und den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald fahren – dafür steht der Verbundtarif. Fahrgäste erreichen damit alle 75 Gemeinden im RVF-Gebiet und können dabei beliebig oft zwischen Bus und Bahn wechseln.

Wie sah es davor aus, wie hat sich der regionale ÖPNV entwickelt?
mehr lesen

Eine sehr bequeme Möglichkeit ist das Abo der RegioKarte.
mehr lesen


Viel mehr als die RegioKarte

Dahinter steht die RVF GmbH, und das seit 25 Jahren. Dabei leistet Sie für Ihre Mobiliät viel mehr als nur die RegioKarte anzubieten. Kontinuierlich werden Vertriebswege, Produkte und Services an die Kundenbedürfnisse angepasst für einen modernen ÖPNV.

Die RVF GmbH: Wer wir sind.
mehr lesen

Moderner ÖPNV: digitale Fahrscheine und Vertrieb
mehr lesen


Der gemeinsame Wille zählt

Ohne den politischen Willen und finanziellen Einsatz der Landkreise und der Stadt Freiburg wäre diese Erfolgsgeschichte nicht geschrieben worden. Dazu erklärt Hanno Hurth, Vorsitzender Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF) und Landrat des Landkreises Emmendingen:

„Mit dem gemeinsamen Verbundtarif und vor allem der RegioKarte ist auf eine sehr wirksame Weise regionale Identität bei der Bevölkerung gestiftet worden. Ganz praktisch trägt der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) zum engen Austausch zwischen dem Oberzentrum Freiburg, den umliegenden Mittelzentren und den ländlich geprägten Regionen bei. Berufspendler zwischen Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen, Freizeitaktivitäten am Rhein oder im Schwarzwald, Besorgungen in der nächstgelegenen Stadt – das ist alles „fahrbar“ mit dem Verbundtarif. Dabei nutzen 85 Prozent die RegioKarte als Fahrschein. Um die strukturelle wie auch gelebte Verflechtung weiter zu fördern, setzen die im Zweckverband Regionalverkehr Freiburg (ZRF) organisierten Gebietskörperschaften – die Stadt Freiburg und die beiden Landkreise – ihr großes finanzielles Engagement mit einem Tarifzuschuss von über 8 Mio. Euro jährlich an die RVF GmbH fort. Das ist gut angelegtes Geld für eine erschwingliche und umweltgerechte Mobilität unserer Bevölkerung. In Verbindung mit den hohen Investitionen in das Projekt „Breisgau-S-Bahn 2020“ schaffen wir dadurch nachhaltige Bedingungen für kommende Generationen.“


Ohne Sie undenkbar

Die erfolgreiche Entwicklung wäre aber ohne Sie, unsere Fahrgäste, nicht möglich gewesen. Daher sagen wir Danke mit einem Online-Gewinnspiel. teilnehmen