Zum Quickmenu (Enter) Zum Menu (Enter) Suche (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Gremien RVF

Gesellschafter

Die RVF GmbH besteht aus sechs Gesellschaftern mit folgenden Gesellschaftsanteilen:  

  • 33 % Freiburger Verkehrs AG (VAG)  
  • 25 % DB Regio AG
  • 20 % SBG SüdbadenBus GmbH (SBG)
  • 10 % Private Busunternehmen GbR
  • 8 % SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG)
  • 4 % Breisgau-S-Bahn GmbH (BSB)

Die Private Busunternehmen GbR ist ein Zusammenschluss aus 12 privatwirtschaftlich geführten Bus- und Reiseunternehmen, die im RVF-Gebiet ihren Unternehmenssitz haben. 

Gesellschafterversammlung ist oberstes Entscheidungsgremium im RVF 

Die Gesellschafterversammlung setzt sich aus je einem Vertreter jedes Gesellschafters zusammen. Sie tagt zwei bis drei Mal pro Jahr. Sie verabschiedet beispielsweise den Jahresabschluss, genehmigt den Wirtschaftsplan, legt die Struktur des Verbundtarifes fest und die Verteilung der Fahrgeldeinnahmen.

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der RVF GmbH rekrutiert sich aus den Gesellschaftern und beratenden Mitgliedern:

  • Freiburger Verkehrs AG (VAG)
  • DB Regio AG 
  • SBG SüdbadenBus GmbH (SBG)
  • Private Busunternehmen GbR
  • Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG)
  • Breisgau-S-Bahn GmbH (BSB)

Das Land Baden-Württemberg und der Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg nehmen beratend an den Aufsichtsratssitzungen teil.

Aufgaben des Aufsichtsrates:

Der Aufsichtsrat berät die Geschäftsführung und überwacht deren Tätigkeit. Darüber hinaus gehören die Vorberatung aller Themen der Gesellschafterversammlung, der Beschluss über Tarifänderungen und der Abschluss von Kooperationsverträgen mit den Verkehrsunternehmen und den benachbarten Verbünden zu seinen Aufgaben.

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung der Regio-Verkehrsverbund Freiburg GmbH nehmen Frau Dorothee Koch (VAG) und Frau Simone Stahl (SBG) wahr.

Organigramm