Zum Quickmenu (Enter) Zum Menu (Enter) Suche (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

PunkteKarten

Flexibel über die Verbundgrenzen unterwegs: Mit den Punktekarten von RVF, TGO und RVL sind einige Kombinationen machbar. Hier nochmal kompakt für Sie zusammengefasst.

PunkteKarte RVF

Mit der PunkteKarte RVF fahren Sie in die Übergangsbereiche der Nachbarverbünde TGO und RVL

  • durch die Entwertung von zwei zusätzlichen Punkten (4 Punkte für 1. Klasse)
  • mit der RegioKarte Erwachsene durch die Entwertung von zwei zusätzlichen Punkten (4 Punkte für 1. Klasse)

Punktekarten TGO und RVL

Mit den Punktekarten der Nachbarverbünde TGO und RVL fahren Sie in diesen unbeschränkt. Die Kombinationsmöglichkeiten für einzelne Fahrten sind:

  • mit der RegioKarte durch die Kombination mit der jeweiligen PunkteKarte des Nachbarverbundes
  • durch die Kombination einer RVF-PunkteKarte mit der jeweiligen PunkteKarte des Nachbarverbundes

Tarif-Hinweis

Regelung zur RVF-PunkteKarte (2 Zusatzpunkte) gilt auch auf der Linie 7208 von Lenzkirch nach Bonndorf im WTV.

Tipp

Punktekarten müssen vor Fahrtantritt gültig gestempelt werden: An Bahnhöfen am Entwerter benötigte Punktezahl an der Tabelle ablesen, entsprechend abknicken und in den Entwerter stecken.

Zusatzinformationen

  • Weitere Hinweise zu PunkteKarten TGO und RVL in Kürze

    Die benötigte Anzahl der Punkte richtet sich wie bei uns nach der je Fahrt berührten Zonen in den Nachbarverbünden. Informieren Sie sich bitte vor Fahrtantritt im RVF auf den Webseiten von TGO und RVL (s.u.) über die benötigte Punktezahl. In Kombination einer PunkteKarte RVF und den Punktekarten von TGO und RVL müssen beide Karten vor Fahrtantritt entsprechend der Fahrstrecke entwertet werden. Punktekarten sind auch für mehrere Personen und für die 1. Klasse einsetzbar. Punktekarten von TGO und RVL gelten auch in den Übergangsbereichen im RVF. Diese finden Sie auf deren Webseiten (s.u.). 

Links

Informationen zu den Punktekarten TGO und RVL