Fahren im RVF

Nutzen Sie unsere Busse und Bahnen im RVF-Verbundgebiet: Unsere Fahrscheine gelten bei allen 20 Verkehrsunternehmen im Nahverkehr, egal ob in Bussen, Stadt- und S-Bahnen oder in Regionalzügen. Umsteigen auf einer Fahrt ist somit problemlos möglich. Alles über unsere Freiheiten und Regeln. Fahren im RVF – denkbar einfach.
Fahrten über die Verbundgrenzen des RVF hinaus

Das RVF-Verbundgebiet: In Stadt und Region unterwegs

Das RVF-Verbundgebiet umfasst die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie die Stadt Freiburg. Monatskarten und Abos gelten immer für das gesamte Verbundgebiet. Die letzten Bahnhalte im RVF im Schienenverkehr sind im Norden Herbolzheim, im Süden Auggen, im Westen Breisach und im Osten Löffingen-Unadingen. Ab dort müssen entsprechende Zusatzfahrscheine gelöst werden, z.B. die Ergänzungskarte oder badisch24.


Die RVF-Tarifzonen: Bei einzelnen Fahrten in drei Zonen unterwegs

Die RVF-Tarifzonen 

Im RVF-Verbundgebiet gibt es nur drei Tarifzonen bei einzelnen Fahrten: A, B und C bestimmen den Fahrpreis beim Kauf von Einzelfahrscheinen, der 2x4 FahrtenKarte und PunkteKarte sowie bei der REGIO24.

Die Preisstufen 

Pro befahrener Zone wird abgerechnet. Man zahlt also entweder eine, zwei oder drei Zonen, danach richten sich die Preisstufen. Eine verbundweite Fahrt (drei Zonen) entspricht der Preisstufe 3. Natürlich werden mehrmals befahrene Tarifzonen auf einer Fahrt nur einmal gerechnet. Den Zusammenhang zwischen Tarifzone und Preisstufe zeigt die Tabelle.

Fahrt berührte Tarifzone Preisstufe
innerhalb einer Tarifzone innerhalb A oder B oder C 1
durch 2 Tarifzonen von A nach B oder B nach C 2
durch 3 Tarifzonen von A nach C 3

Die zeitliche Gültigkeit

Einzelfahrscheine und Mehrfahrtenkarten (2x4-FahrtenKarte und PunkteKarte) sind ab Kauf bzw. Entwertung zeitlich gestaffelt gültig. Dadurch sind Umsteigen oder Fahrtunterbrechungen möglich, ohne dass man einen neuen Fahrschein lösen muss. Die zeitliche Gültigkeit des Fahrscheines bezieht sich auf die Fahrt in Zielrichtung. Rück- oder Umwegfahrten sind nicht gestattet und erfordern einen neuen Fahrschein.

Preisstufe Gültig
Preisstufe 1 1 Stunde
Preisstufe 2 2 Stunden
Preisstufe 3 3 Stunden

Tarif-Tipp

Einfach von A nach B im RVF: richtige Fahrscheinwahl mit dem
Tarifrechner

Tarif-Hinweis

DB City-Ticket und DB City mobil gelten für die RVF-Tarifzone A Stadtgebiet Freiburg.

Weitere Hinweise in Kürze

  • Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos in Begleitung einer Aufsichtsperson mit Fahrausweis. Der Kindertarif gilt von 6 bis einschließlich 14 Jahren. Ab dem Tag, an dem ein Kind 15 Jahre alt wird, gelten die Tarife für Erwachsene. Kinderwagen werden natürlich kostenlos mitgenommen.

  • Die 1. Klasse ist im RVF nur in den Regionalbahnen der DB verfügbar. Für RegioKarten Erwachsene ist eine zweite RegioKarte Erwachsene erforderlich. Regelungen für einzelne Fahrten finden Sie bei den Fahrscheinen oder in den Tarifbestimmungen § 9

  • Die kostenlose Mitnahme Schwerbehinderter und derer Begleitpersonen richtet sich nach dem Sozialgesetzbuch. Die Regelungen im RVF finden Sie hier kompakt oder in den Tarifbestimmungen § 8. Genaueres erfragen Sie bitte auf dem für Sie zuständigen Amt.

  • Für Gruppen ab 10 Personen und Schülergruppen gibt es Gruppenkarten. Meist günstiger und einfacher ist die REGIO24. Wir empfehlen dringend eine Gruppenanmeldung.

  • Eintrittskarte = Fahrschein. Eintrittskarten mit dem Logo KombiTicket gelten als Fahrschein für die Hin- und Rückfahrt zur Veranstaltung, frühestens drei Stunden vor Beginn bis Betriebsschluss am Veranstaltungstag. Als Veranstalter KombiTicketpartner werden.

  • Nur in den Zügen der DB, BSB und der SWEG dürfen Sie Fahrräder mitnehmen. In den Stadtbahnen und Bussen werden keine Fahrräder transportiert. Ausführliche Infos

  • Kleine Hunde, Katzen etc. in einem sicheren Behältnis fahren kostenlos. Das gilt auch für Blindenführhunde am Geschirr. Größere Hunde fahren zum Kindertarif oder mit einer eigenen RegioKarte (nicht Schüler oder SchülerAbo). Anstelle von Kindern kann man mit der REGIO24 und der RegioKarte auch Hunde mitnehmen.

  • Das erhöhte Beförderungsentgelt (EBE) für Fahren ohne gültigen Fahrschein beträgt 60 Euro. Die weiteren Regelungen zu Verlust, Zerstörung usw. unter Ohne Fahrschein

  • In allen RegioKarten ist die ermäßigte Mehrwertsteuer von 7 % gem. § 12, Abs. 2, Ziff. 10 USTG 1967 enthalten.