WelcomeKarte – für Besucher

Touristen und Städtereisende in Freiburg und Städten ohne KONUS verbringen einen mobilen Aufenthalt: die WelcomeKarte ist ein 3 Tage gültiges KombiTicket für Bus und Bahn im gesamten RVF-Gebiet und beinhaltet im Preis die Nutzung der VAG Schauinslandbahn, Deutschlands längster Umlaufseilbahn. Darüber hinaus gibt es 2 Euro Rabatt auf die offenen Stadtführungen von Freiburg KULTOUR. Freie Fahrt mit Freiburgs Stadtbahnen, für Ausflüge in die umliegende Region oder auf Freiburgs Hausberg – auch für Kinder und als MobilTicket oder online erhältlich. Touristenherz, was willst Du mehr.

Preis gilt pro Erwachsenen ab 15 Jahre, persönlicher Fahrschein

  • gültig für alle öffentlichen Verkehrsmittel im RVF (2. Klasse)

  • gültig am Tag der Entwertung und den beiden Folgetagen ( 2. Folgetag bis 24.00 Uhr)

  • kostenlose Nutzung der VAG Schauinslandbahn

  • 2 Euro Rabatt auf offene Stadtführungen von Freiburg Kultour

  • Gratis-Mappe zu den Angeboten an den Verkaufsstellen

  • E-Tickets auch im Vorverkauf für weitere Personen

  • Preis 25 Euro

Preis gilt pro Kind bis einschließlich 14 Jahre, persönlicher Fahrschein

  • gültig für alle öffentlichen Verkehrsmittel im RVF (2. Klasse)

  • gültig am Tag der Entwertung und den beiden Folgetagen bis 24.00 Uhr

  • kostenlose Nutzung der VAG Schauinslandbahn

  • 2 Euro Rabatt auf offene Stadtführungen von Freiburg Kultour

  • Gratis-Mappe zu den Angeboten an den Verkaufsstellen

  • E-Tickets auch im Vorverkauf für weitere Personen

  • Preis 15 Euro

  • Erwachsene

    Preis gilt pro Erwachsenen ab 15 Jahre, persönlicher Fahrschein

    • gültig für alle öffentlichen Verkehrsmittel im RVF (2. Klasse)

    • gültig am Tag der Entwertung und den beiden Folgetagen ( 2. Folgetag bis 24.00 Uhr)

    • kostenlose Nutzung der VAG Schauinslandbahn

    • 2 Euro Rabatt auf offene Stadtführungen von Freiburg Kultour

    • Gratis-Mappe zu den Angeboten an den Verkaufsstellen

    • E-Tickets auch im Vorverkauf für weitere Personen

    • Preis 25 Euro

  • Kind

    Preis gilt pro Kind bis einschließlich 14 Jahre, persönlicher Fahrschein

    • gültig für alle öffentlichen Verkehrsmittel im RVF (2. Klasse)

    • gültig am Tag der Entwertung und den beiden Folgetagen bis 24.00 Uhr

    • kostenlose Nutzung der VAG Schauinslandbahn

    • 2 Euro Rabatt auf offene Stadtführungen von Freiburg Kultour

    • Gratis-Mappe zu den Angeboten an den Verkaufsstellen

    • E-Tickets auch im Vorverkauf für weitere Personen

    • Preis 15 Euro

Tarif-Hinweis

Die WelcomeKarte bereits im Voraus als OnlineTicket oder MobilTicket kaufen: Weitere Mitreisende sind gleich dazu buchbar. Bei Ankunft sind Stadtbahnen und Stadtbusse zum Quartier sofort nutzbar. Perfekt auch für private Besuche von Freiburger Einwohnern.

Tipp

Alles aus einer Hand: Bei der FWTM Tourist-Info am Freiburger Rathausplatz sind die WelcomeKarte, ermäßigte Stadtführungen und der offizielle Stadtführer für nur 2 Euro statt 4,90 Euro erhältlich.

Zusätzliche Informationen

  • Der Gültigkeitszeitraum wird immer beim Kauf festgelegt. Beim Kauf an einer Verkaufsstelle tragen Sie bitte Ihren Namen auf dem Fahrschein ein. Sie erhalten dort auch eine Gratis-Mappe zu den Angeboten. Auf Vorlage Ihres Online- oder MobilTicket erhalten Sie diese ebenfalls. Die Inhalte stehen hier auch zum Download bereit. Beachten Sie die Revisionszeiten der Schauinslandbahn (s.u.).

  • Gegen Vorlage der WelcomeKarte erhalten Sie an der Tal- oder Bergstation der Seilbahn ein separates Ticket. Bitte beachten: Während der Revisionszeiten (21.11. bis 09.12.2016) ist die Nutzung der Schauinslandbahn nicht möglich. Mehr erfahren über Deutschlands längste Umlaufseilbahn auf Freiburgs Hausberg.

  • Der Rabatt von 2 Euro gilt nur für die offenen Stadtführungen des Anbieters Freiburg Kultour. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt für den 1,5 Std. dauernden Rundgang durch die Altstadt ist der Rathausplatz. Tickets gibt es beim Gästeführer oder in der Tourist-Info der FWTM (s. Tipp) 
    Termine und mehr für Stadtführungen in Freiburg.